1
Zahnerhaltung
 

Mit dem Älterwerden der Menschen altert auch deren Körper und
macht auch von den Zähnen nicht halt. Eine gute Zahnpflege, die zweimal täglich
Zähneputzen beinhaltet, ist ein gutes Mittel um die eigenen Zähne so lange als
möglich zu erhalten. Doch auch die Zähne sind den Einflüssen ausgesetzt, die
durch den Menschen in den Mund gelangen. Süßigkeiten und andere Dinge, welche
für die Zähne schädlich sind, führen zu Karies. Irgendwann ist es soweit:
Einzelne Zähne geben auf und müssen ersetzt werden.

Die Zahnärzte am Elisabethplatz in München kennen dieses
Phänomen. Sie übernehmen das Ersetzen von fehlenden Zähnen und von solchen, die
aufgrund ihrer Erkrankung gezogen werden müssen. Zahnersatz ist vielfältig. Der
Bereich erstreckt sich von der kompletten Prothese über Brücken bis zu Implantaten.
Welcher Zahnersatz für den einzelnen Patienten infrage kommt, ermittelt der
Zahnarzt bei seiner Untersuchung.

Sind die Zähne großflächig kariös oder gefüllt, eignen sich
eine Krone. Dabei werden die vorhandenen Zähne abgeschliffen, die Krone wird auf
die Zähne fest aufgesetzt. Der Unterschied zwischen Krone und den eigenen
Zähnen ist für Dritte nicht erkennbar. Dort, wo die Krone nicht ausreichend
Halt findet, weil ein Zahn fehlt, wird ein Implantat eingesetzt.

Wer sein gesamtes Gebiss ersetzen lassen muss, für den gibt es
verschiedene Möglichkeiten. Herausnehmbare Prothesen sind meist Totalprothesen,
aber auch Teilprothesen gehören in den Bereich herausnehmbare Versorgungen.
Sofern noch eigene Zähne erhalten sind kommt festsitzender Zahnersatz infrage.
Dazu zählen neben Kronen auch Brücken und Implantate.

Meist ist Zahnersatz eine Frage der Kosten und der Beteiligung
der Krankenversicherung. Wer über eine Zusatzversicherung für Zahnersatz
verfügt, braucht sich um die Kosten keine Sorgen zu machen.
Infos dazu finden Sie unter http://www.zahnärzte-am-elisabethplatz.de .

Leave a comment